Kaminofen BASIC ECO GREEN – emissionsarme Twinfire-Technik für jeden Geldbeutel

eco-green_600xMit dem xeoos BASIC ECO GREEN präsentiert die xeoos GmbH, bekannt für innovative deutsche Ofentechnik und erstklassiges Design, zur Saison 2017-2018 erstmals einen echten Twinfire-Kaminofen zum fixen Endkundenpreis von lediglich 2.290,- EUR. Damit ist der BASIC ECO GREEN, der wahlweise mit 5kW bzw.  8kW angeboten wird, der erste Twinfire-Kaminofen für jeden Geldbeutel.

Mit dem neuen BASIC ECO GREEN zielt xeoos offensichtlich auf preissensible Kunden, die neben schickem Design, von einem Kaminofen zugleich sauberste Verbrennung, einfache Bedienung und höchste Effizienz erwarten. Der Clou dabei: der BASIC ECO GREEN kostet beim qualifizierten xeoos-Fachhändler – bei dem man das faszinierende doppelte Feuer vor dem Kauf tatsächlich live erleben kann – keine Cent mehr als im Internet!

Mit dem BASIC ECO GREEN profitieren erstmals auch deutsche Kunden von der Zusammenarbeit der Nordhessen mit der chilenischen Firma Alcazar, dem bedeutendsten Ofenhersteller Südamerikas. Denn um die emissionsarme deutsche Twinfire-Technik weltweit wettbewerbsfähig anbieten zu können, ist der BASIC ECO GREEN der erste xeoos-Kaminofen, der nach deutschen Vorgaben und unter deutscher Qualitätskontrolle gemeinsam mit ausländischen Partnern kostengünstig produziert – und gemeinsam mit Alcazar weltweit vertrieben – wird.

Twinfire-Erfinder Bodo Specht ist sicher, mit der chilenischen Alcazar den perfekten Partner gefunden zu haben. Denn auch in Südamerika sind Luftverschmutzung und Feinstaubemissionen längst ein Thema. Wie in Deutschland droht veralteten oder stark rußenden Kaminöfen zumindest in Umweltzonen alsbald die Zwangsstilllegung bzw. Filter- oder Katalysatorenpflicht.

Hinsichtlich kommender Umweltauflagen und Brennverbotszonen, die von der Deutschen Umwelthilfe nicht nur gefordert sondern in der Tat auch durchgesetzt werden, sind Kaminofenheizer hingegen mit dem BASIC ECO GREEN auf der sicheren Seite! „Wie jeder Twinfire-Kaminofen verbrennt auch der BASIC ECO GREEN Scheitholz bis 33cm maximal effizient, also mit hohem Wirkungsgrad und minimalen Schadstoffemissionen. Die einzigartige Brenntechnik liefert Bestwerte für die Umwelt – bei zugleich ausgezeichneter Energiebilanz!“

Wer also derzeit über die Anschaffung eines Kaminofens nachdenkt, sollte sich den BASIC ECO GREEN auf jeden Fall von einem Fachhändler unverbindlich vorführen und erklären lassen. Das lohnt sich! Denn das doppelte Feuer, dem die Twinfire-Technik ihren Namen verdankt, ist einfach faszinierend anzusehen! In der oberen Brennkammer flackert ein klassisches Holzfeuer, in den unteren Brennraum hinein werden  die Abgase bei Temperaturen von 1000 – 1200 °C nachverbrannt und so in zusätzliche Wärme und Energie umgewandelt.

Unser Fazit: Mit dem neuen Twinfire-Kaminofen BASIC ECO GREEN ist xeoos tatsächlich eine nahezu perfekte Kombination aus Innovation, Faszination und Ökologie gelungen. Zum Endkundenpreis von 2.290,- EUR ist der BASIC ECO GREEN zudem ein Schnäppchen.

mas/ 25.10.2017

Kachelofenbau Wöhrlin – Innovative Ofentechnik und Handwerkskunst

: Kachelofen- und Luftheizungsbaumeister Rudolph Wöhrlin verbindet innovative Technik und Handwerkskunst zu ganz individuellen Kachelöfen.

Kachelofen- und Luftheizungsbaumeister Rudolph Wöhrlin verbindet innovative Technik und Handwerkskunst zu ganz individuellen Kachelöfen.

Kachelofenbau Rudolf Wöhrlin, Denzlingen

Wer die Denzlinger Ausstellungsräume von Kachelofen- und Luftheizungsbaumeister Rudolph Wöhrlin betritt, hat bereits alles richtig gemacht: Denn das vor 20 Jahren gegründete Unternehmen steht heute im Freiburger Raum für erstklassige Beratung vom Fachhandwerker und wunderschöne individuelle Ofenlösungen. Bei den Premium-Kaminöfen hat sich Wöhrlin für Kaminöfen der Marke xeoos entschieden: „Bei xeoos stimmen technische Werte, Design und Preis. Und das doppelte Feuer der Twinfire-Technik hat mich schon immer begeistert.“

Kaminofen.net sprach mit dem erfolgreichen Ofenbauer über Produkte, Kunden und sich wandelnde Ansprüche.

Herr Wöhrlin, Holz als Brennstoff war lange out. Wie ist das heute?
Tatsächlich, unsere Anfänge waren schwer. Klassische Kachelöfen, aber auch Holz-Kaminöfen galten seit den sechziger Jahren als Heizungen von vorgestern. Dieser Trend hat sich in den letzten zehn Jahren wieder komplett gedreht. Einerseits zeugt das von der gestiegenen ökologischen Sensibilität der Hausbesitzer. Aber auch die Ofenhersteller haben ihren Teil mit vielen innovativen, umweltfreundlichen und zugleich hochattraktiven Produkten geleistet. Kachel- und Kaminöfen sind heute nicht nur besonders umweltfreundlich, sondern auch schick und bequem.

Warum kommt die Heizung wieder ins Wohnzimmer?
Kaminöfen und individuelle Kachelöfen verbinden behagliche Wärme und ein oft sensationelles Flammenspiel mit der individuellen Wohnlandschaft zu einem einzigartigen Wohlfühlerlebnis. Wer heute, z.B. im Zuge einer Sanierung, eine Holzheizung mit Solarthermie ergänzt, erfüllt sich zudem den Wunsch nach gesundem, ökologischem Wohnen.

Welche Rolle spielt das Handwerk?
Wer sich bewusst für einen Design-Kaminofen oder einen individuellen Kachelofen entscheidet, will auch ordentlich beraten werden. In unserer Ofen-Ausstellung kann ich unsere Kunden entsprechend ihrer Vorstellungen beraten und zugleich die wichtigen Details und Unterschiede herausarbeiten. Als Kachelofen-Meisterbetrieb sind wir zugleich der ideale Partner, wenn es darum geht,  innovative Technik, z.B. Kaminöfen-Einsätze von xeoos, individuell umzusetzen.

Welche aktuellen Trends gibt es?
Aktuelle Technik, hohe Effizienz und niedrige Emissionswerte sind ohnehin Pflicht. Dazu sind die Ansprüche an Design, Material und Verarbeitung deutlich gewachsen. Ein spannendes neues Thema sind wasserführende Kaminöfen wie der neue xeoos AQUA.

Herr Wörhlin, wir danken für das Gespräch.
mas/ 09.04.2013

Kontaktdaten:
Kachelofenbau Rudolf Wöhrlin
Markgrafenstr. 52
79211 Denzlingen / Baden-Württemberg
Tel: 07666-882838
www.woehrlin.der-rote-hahn.de
Mail: rudolf.woehrlin@t-online.de
Öffnungszeiten Kaminofenstudio:
Mo-Fr: 9-12 Uhr  / Sa.: 10-13 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

Von wegen Kaminofen ist Kaminofen

xeoos X8 BASIC – klassischer Holz-Kaminofen mit patentierter TwinFire-Technologie.

Kaminöfen sind Vertrauenssache!
Wer sich für einen Kaminofen interessiert, sollte sich vor dem Kauf gut beraten lassen. Zwar gibt es heute moderne Kaminöfen für jede Verwendung, aber nicht jeder Kaminofen ist für jede Situation geeignet. Auf jeden Fall gilt es, bevor man sich zwischen unterschiedlichen Designs entscheidet, die technischen Gegebenheiten und Voraussetzungen zu prüfen. Zwar lassen sich Kaminöfen heute dank innovativer Schornsteinsysteme beinahe überall einbauen, doch spart die räumliche Nähe zu einem bestehenden Kamin gewiss eine Menge Geld. Die Grundvoraussetzungen sollt man also auf jeden Fall mit dem Schornsteinfeger, einem Ofenbauer oder dem Heizungsfachbetrieb seines Vertrauens vorab klären!

Scheitholz oder Holzpellets?
Zunächst stehen wir vor einer grundsätzlichen Entscheidung: Scheitholz oder Holzpellets? Holz ist zwar der klassische Brennstoff im Kaminofen, doch für Holzpellets spricht nicht nur deren extrem hoher Heizwert. Holzpellets- Primäröfen mancher Premiumhersteller verfügen heute auch über automatische Fördertechnik. Das bei Holz übliche Nachlegen entfällt – die holztypische Lagerfeuer-Atmosphäre allerdings auch.

Kaminofen oder Heizung?
Gerade bei Modernisierung und Sanierung stellt sich oft die grundsätzliche Frage, welchen Beitrag ein Kaminofen im Heizungs-Gesamtkonzept leisten soll. Soll der neue Kaminofen vornehmlich im Wohnzimmer für Wärme und Atmosphäre sorgen? Soll die gesamte Wärmeleistung als Warmluft den Raum heizen oder als wasserführender Kaminofen die bestehende Heizung ergänzen oder gar ersetzen? Spätestens mit dieser Fragestellung sollte man sich vertrauensvoll an einen kundigen Kaminofenbauer oder Heizungsfachbetrieb wenden.

Baumarkt- oder Designmodell?
Wer sich, wie die meisten, für einen klassischen Holz-Kaminofen entschieden hat, dem bietet der Markt ein breites Angebot – vom billigen Baumarkt-Modell zur Selbstmontage bis zu hochwertigen Designer-Kaminöfen mit patentierter Holzvergasertechnik, wie sie z. B. der norhessische Kaminofenhersteller Specht unter dem Markennamen XEOOS anbietet.

Auf jeden Fall: Ofenbauer oder SHK-Fachhandwerker fragen
Gerade bei Kaminöfen ist ein Fehlkauf fatal: Was nützt die knisternde Atmosphäre wenn sie ein lauter Lüfter stört. Was ein besonders hübsches Design, wenn der Kaminofen nicht zur Raumgröße passt und das Wohnzimmer in eine Sauna verwandelt? Vor einem Fehlkauf schützt sie die Fachkompetenz eines versierten Ofenbauers bzw. SHK-Fachhandwerkers. Dort können sie die einzelnen Kaminofen-Modelle oft im Betrieb sehen, hören und erleben. Und von dort hat auch manches Ausstellungsstück günstig ins Wohnzimmer der Kunden gefunden.

red / 23.10.2012